Kundentreue – Customer Retention in Zeiten der Digitalisierung

Die Kundenbindung bezieht sich auf die Aktivitäten und Aktionen von Unternehmen und Organisationen, um die Anzahl der Kundendefektionen zu reduzieren. Das Ziel der Kundenbindung ist es, Unternehmen dabei zu helfen, so viele Kunden wie möglich zu halten, oftmals durch Kundenbindung und Marken-Loyalitätsinitiativen oder durch Kunde wirbt Kunde Kampagnen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Kundenbindung mit dem ersten Kontakt beginnt, den ein Kunde mit einer Firma hat und während der gesamten Lebensdauer der Beziehung fortbesteht.

Zufriedene Stammkunden

Nutzen der Kundenbindung

Kundenbindung zufriedener Kunde

Während die meisten Unternehmen traditionell mehr Geld für die Kundenakquisition ausgeben, weil sie es als eine schnelle und effektive Möglichkeit zur Steigerung des Umsatzes sehen, ist die Kundenbindung oft schneller und kostet im Durchschnitt bis zu siebenmal weniger als die Kundenakquisition und ist ein wichtiger Erfolgsbaustein. Der Verkauf an Kunden, mit denen Sie bereits eine Beziehung haben, ist oft ein effektiverer Weg, um Umsatz zu steigern, weil die Unternehmen neue Kunden nicht gewinnen, erziehen und konvertieren müssen.

Unternehmen, die ihren Fokus auf Kundenbindung und Kundenzufriedenheit verlagern, empfinden es oft als effizienter, weil sie an Kunden vermarkten, die bereits ein Interesse an den Produkten geäußert haben und sich mit der Marke beschäftigen und es ihnen leichter gemacht wird, ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen zu nutzen. In der Tat ist Beibehaltung von Kunden ein nachhaltigeres Geschäftsmodell und ein wichtiger Erfolgsbaustein, was ein Schlüssel für das nachhaltige Wachstum ist. Der Nachweis liegt in den Zahlen: Nach den von Bain & Company durchgeführten Studien kann die Erhöhung der Kundenbindung um 5 % zu einer Gewinnsteigerung von 25 % – 95 % führen und die Wahrscheinlichkeit, einen bestehenden Kunden in einen Wiederholungskunden umzuwandeln beträgt 60 % – 70 %, während die Wahrscheinlichkeit einen nicht Kunden in einen neuen Kunden umzuwandeln, höchstens 5 % – 20 % beträgt. Die Wahrscheinlichkeit, die Kunden zu Fans machen und die der Kunde wirbt Kunde Kampagne, wurde nicht errechnet.

So verbessern Sie die Kundenbindung und die Kundenzufriedenheit

Offensichtlich müssen etablierte Unternehmen und Organisationen sich auf Kundenbindung konzentrieren. Wichtiger ist, dass Unternehmen erkennen, dass der Kundenprofit während der Geschäftsbeziehung mit bestehenden Kunden dazu neigt zu steigen, so dass die Verwendung von Kundenbindungs-Strategien eine sinnvolle Nutzung von Unternehmensressourcen darstellt. Wir haben einige der erfolgreicheren Kundenbindungs-Strategien und Techniken zusammengestellt und skizzieren sie hier, zur Ihrer Bequemlichkeit damit Sie Kunden zu Fans machen können:

Kundenerwartungen übertreffen

Setzen Sie die Erwartungen der Kunden früh und ein wenig niedriger als Sie bieten können, um die Unsicherheit über Ihre Dienstes zu beseitigen und sicherzustellen, dass Sie immer auf Versprechen auch liefern. Werden Sie der vertrauenswürdige Berater der Kunden – Sie müssen der Experte in Ihrem speziellen Bereich sein, damit Sie das Vertrauen der Kunden gewinnen und Kundenbindung schaffen können. Verwenden Sie Beziehungen, um Vertrauen aufzubauen – Bauen Sie Beziehungen mit Kunden in einer Weise auf, die Vertrauen fördert. Führen Sie dies durch gemeinsame Werte und fördern Sie die Kundenbeziehungen.

Kundenerwartung und perfekter Service

Nehmen Sie einen proaktiven Ansatz für Kundenservice – Implementieren Sie vorausschauenden Service, so dass Sie Probleme beseitigen können, bevor sie auftreten.
Verwenden Sie Social Media, um Beziehungen aufzubauen – Verwenden Sie LinkedIn, Twitter und Facebook, um mit Kunden zu kommunizieren und zu kontaktieren und ihnen einen Raum für das Teilen von Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen zu geben, damit sie Markenbotschafter werden können.

Gehen Sie die extra „Meile“ – über bestimmte Vereinbarungen hinaus zugehen baut starke Beziehungen mit Kunden auf und bringt langfristige Loyalität durch die Aufmerksamkeit auf ihre Bedürfnisse und Fragen.

Machen Sie es persönlich – personalisierter Service verbessert die Kundenerfahrung und ist etwas, was Kunden erwarten und in Anspruch nehmen. Machen Sie ihre Erfahrung persönlich, um die Bindung mit Ihrer Marke zu stärken.

Anstatt zu versuchen, Kundenbindung mit einem Durcheinander von Kunden-Retention-Strategien zu verwalten, verwenden viele Unternehmen Kunden-Retention-Software-Systeme und gezielte Kundenbindungs-Pläne um die Verbesserung der Kundenbindung zu erreichen. Einige Unternehmen bieten Kunden-Management-Lösungen, die Kunden-Retentions-Raten verbessern.

Messung der Kundenbindung, Kundentreue und Schlüsselmetriken
Messung der Kundenbindung

Aufrechnungsrate, Komplimente Retentionsrate. Zum Beispiel, wenn ein Unternehmen eine 20 % Attritionsrate hat, hat es eine 80 % Retention Rate. Die Anrechnungssätze der Unternehmen können durch den Prozentsatz der Kunden definiert werden, die das Unternehmen über einen bestimmten Zeitraum verloren hat.

Speziell können Unternehmen die Retentionsrate anhand einer einfachen Kundenreferenzrate bestimmen: Retentionsrate = ((CE-CN) / CS)) 100. CE = Anzahl der Kunden am Ende der Periode, CN = Anzahl der im Laufe des Zeitraums erworbenen Neukunden und CS = Anzahl der Kunden zu Beginn der Periode. Auf den ersten Blick kann die Formel kompliziert aussehen, aber es ist nicht allzu schwierig, wenn Sie benutzt wird. Zum Beispiel, wenn Sie den vorgegebenen Zeitraum mit 200 Kunden beginnen und 20 Kunden verlieren, aber 40 Kunden gewonnen haben, haben Sie am Ende des Zeitraums 220 Kunden. 220-40 = 180. 180/200 = 0,9 und 0,9 x 100 = 90. Die Retentionsrate für den angegebenen Zeitraum betrug 90%. Es ist vorteilhaft, die Aufbewahrungsquoten zu verfolgen, so dass Unternehmen ihre Kundebindungs- bzw. Kundentreue Metriken in die Perspektive stellen und die Ergebnisse im Laufe der Zeit messen können.

Kunden zu Fans gemacht

Mehr interessante Beiträge zum Thema Kundenbindung und Kundenmanagement finden Sie in unserem KundenBindungsBlog