Begeisterung bindet! Concore® relauncht KundenBindungsPortal KBP und Autohäuser können Kunden noch gezielter begeistern

Sindelfingen,  – Concore® relauncht KundenBindungsPortal (KBP) und Autohäuser können Kunden noch gezielter begeistern

Weiterlesen

Begeisterte Kunden sind treue Kunden. Das gilt für jeden Kunden und ist eine wichtige Erkenntnis für Unternehmen aller Branchen und jeder Größe. Denn treue Kunden sind Voraussetzung für anhaltenden Erfolg. Mit dem KundenBindungsPortal Concore® KBP können Unternehmen die Kundenbindung mit attraktiven Prämien und Anreizen stärken. Nach dem Relaunch bietet es neben einem noch übersichtlicheren Design eine Reihe neuer Features.

Zeitgemäßes digitales Prämiensystem 

„Das KundenBindungsPortal ist ein Kundenbindungsinstrument, das über die klassische Bonuskarte weit hinaus geht“, sagt Michael Bauerheim, Geschäftsführer der Concore GmbH. Die betriebsfertige webbasierte SaaS-Lösung kann unternehmensindividuell konfiguriert werden. Neben eigenen Prämien und Aktionen können Kunden interessante Prämien von über 500 Prämienpartnern angeboten werden. „Menschen lieben es, Punkte zu sammeln, aber der Anreiz muss stimmen!“

Nach dem Relaunch bietet das KundenBindungsPortal KBP Autohäusern eine Vielzahl besonders zielgerichteter Möglichkeiten, neue Kunden zu gewinnen und alte Kunden zu begeistern und so dauerhaft zu halten:

  • In der Interessensverwaltung kann der Nutzer ab sofort seine Interessen einpflegen.
  • Kunden können mehreren Kundengruppen zugeordnet werden. Somit kann ein Kunde an mehreren Sonderaktionen teilnehmen. Autohäuser können Sonderaktionen gezielter platzieren und erreichen eine größere Zielgruppe.
  • Mit der integrierten WhatsApp-Broadcast-Sendefunktion können Push-Mitteilungen auf das Smartphone übermittelt werden.
  • Es können Liga-Punkte vergeben werden.
  • Zukünftig ist ein Login auch über QR-Code möglich.

Kundendaten können aus ERP-/DMS-/CRM-Systemen automatisiert importiert werden. Integrierte Analyse- und CRM-Tools unterstützen bei der Erfolgsmessung von Kundenbindungsmaßnahmen.

Car.NET wird DealerNet

Sindelfingen, Juli 2017 – Concore relauncht Intranetlösung für Autohäuser – DealerNet jetzt mit neuem Design, verbessertem Handling, praktischen Erweiterungen und neuen Funktionen.

Weiterlesen

Leidenschaft ist der Antrieb. Dafür, dass Produkte und Visionen sich weiterentwickeln, für den Verkauf, für den Erfolg. Die Vision von Concore ist eine Unternehmensplattform, die alle Informationen, Herstellermarken und Insellösungen im Autohaus nahtlos verknüpft, um Prozesse zu vereinfachen, den Informationsfluss zielgerichteter einzusetzen und letztendlich erfolgreicher zu verkaufen. Mit Car.NET wurde eine ganzheitliche Intranetlösung entwickelt, die Mitarbeiter und Informationen vereint – nach dem Relaunch wird die in DealerNet umbenannte Plattform zur „eierlegenden Wollmilchsau“.

„Wenn Mitarbeiter interne Informationen suchen und auch finden, zahlt sich das für ein Unternehmen aus“, weiß Michael Bauerheim, Geschäftsführer der Concore GmbH. Mit internen Informationen meint er Informationen aller Art – unabhängig davon, ob Kontaktdaten anderer Mitarbeiter, interne Richtlinien und Vorgaben, Hinweise zu Prämienmodellen oder interne Unternehmensnachrichten und Termine. Mitarbeiter aus Service und Verwaltung oder Mechaniker, die schneller die richtigen Informationen finden, arbeiten erfahrungsgemäß motivierter und erfolgreicher und die Führungsebene wird entlastet.

DealerNet mit großem Funktionsumfang für Autohäuser

Das neue DealerNet bietet Autohäusern im Standardumfang ein eigenes Unternehmenswiki, Chatfunktionen inkl. An- und Abwesenheitsdashboard für die einzelnen Mitarbeiter, ein integriertes Telefonverzeichnis, Betriebs- und Abteilungskalender, Mitarbeiterumfragetools, eine zentrale Dateiablage sowie ein differenziertes Aufgabenmanagement für den gesamten Betrieb, einzelne Abteilungen, verschiedene Interessengruppen oder Mitarbeiter.

Eines der wichtigsten Features von DealerNet: Es kann über eine Schnittstelle an das autohauseigene Dealer Management System DMS angebunden werden, sodass die Markenportale aller vertretenen Hersteller direkt im DealerNet integriert sind. Mitarbeiter benötigen nur einen einzigen Zugang für alle Herstellerportale. Außerdem sind Schnittstellen für sämtliche DMS-Archivsysteme, Microsoft Active Directory, Microsoft Exchange Server und Zeitwirtschaftssysteme verfügbar.

In der neuen Version wurde das DealerNet außerdem um das Modul BP –Besprechungsprotokollmanagement und das Modul HP – HolidayPlanner erweitert. Mit dem Modul BP können Besprechungen direkt aus dem DealerNet organisiert und den Mitarbeitern Aufgaben zugeteilt werden. Im Modul HP wird mit Schnittstelle zum DMS der Workflow für Urlaubsanträge digital abgebildet.

Selbst die Rechnungsverwaltung externer Lieferanten ist dank des modularen Aufbaus durchgängig digital abbildbar, wenn gewünscht. „Das Ziel aller Entwicklungen, Änderungen und Erweiterungen ist die Optimierung und Digitalisierung aller Geschäftsprozesse im Autohaus für eine effiziente und erfolgreiche Unternehmenszukunft“, so Bauerheim.

Bei aller Funktionalität ist die Bedienung von DealerNet intuitiv und denkbar einfach möglich. Die Nutzeroberfläche ist übersichtlich aufgebaut, was es den Mitarbeiter erlaubt, sich schnell im Portal zurecht zu finden. Es fallen keine Lizenzkosten an. Außer der Installationspauschale und den Serverkapazitäten, die der Händler auf Wunsch selbst stellen kann, entsteht lediglich ein monatlicher Wartungsaufwand, der sämtliche Updates der gekauften Module abdeckt.

Concore® KundenBindungsPortal verbessert den Kundenkontakt

Sindelfingen, 13. Februar 2017 – Dass Produkte oder Dienstleistungen nur mit guter Qualität überzeugen, ist selbstverständlich. Damit ein Kunde wiederkommt oder ein Unternehmen sogar weiter empfiehlt, braucht es heute aber mehr. Kunden wollen begeistert und umworben werden. Mit dem KundenBindungsPortal von Concore steigern Unternehmen Kundenbindung und Zufriedenheit gezielt mit attraktiven Anreizen und Prämien, aber ohne zeitaufwendige Verwaltungsarbeit.

Weiterlesen

Das webbasierte Concore® KundenBindungsPortal KBP ist branchenunabhängig einsetzbar und eignet sich für kleine ebenso wie für mittelständische und große Unternehmen. Es ist als betriebsfertige Software-as-a-Service (SaaS) verfügbar und kann unternehmensindividuell konfiguriert werden. Bonusprogramme und Sonderaktionen laufen automatisiert und direkt angebunden an das unternehmenseigene ERP/DMS/CRM-System, werden gezielt einsetzbar, ihr Erfolg messbar.

„In gleichem Maße wie die Begeisterung eines Kunden steigt, steigt der Umsatz eines Unternehmens“, weiß Michael Bauerheim, Geschäftsführer der Concore GmbH. „Denn ein Kunde, dessen Erwartungen übertroffen werden, wird zum Multiplikator und Werbeträger, indem er das Unternehmen gern weiterempfiehlt, mit dem er mehr als zufrieden ist.“

Leistungsmerkmale von Concore® KBP im Überblick

  • betriebsfertige Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) für das Customer-Experience-Management
  • automatisierter Import von Kundendaten aus unternehmenseigenem ERP/DMS/CRM
  • Abrechnungsschnittstelle zur Buchhaltung
  • integrierte Analysetools für die transparente Erfolgsmessung von Kundenbindungsmaßnahmen
  • Einbindung eigener Prämien oder unternehmensfremder Gutscheine von mehr als 500 Prämienpartnern

Interessierte Unternehmen können das KundenBindungsPortal 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen. Weitere Informationen und Demozugang zum KundenBindungsPortal unter http://www.kundenbindungsportal.com/

Der Concore® Teamplanner hat die Mitarbeiter im Blick

Sindelfingen, 7. Februar 2017 – Mit dem Concore® Teamplanner präsentiert Concore eine Lösung für das digitale Team- und Urlaubsantragsmanagement in Autohäusern und verschafft den lückenlosen Überblick über An- und Abwesenheit von Mitarbeitern.

Weiterlesen

Autohäuser sind heute keine kleinen Unternehmen mehr, sondern beschäftigen oft mehrere Hundert Mitarbeiter im Verkauf und in der Werkstatt. Um eine hohe Produktivität und damit den Erfolg des Autohauses zu gewährleisten, müssen die Kapazitäten des Teams effizient geplant und verwaltet werden. Der neue Teamplanner von Concore digitalisiert das bisher meist papiergebundene Urlaubsantragsmanagement und sorgt für Übersicht über die An- und Abwesenheitszeiten der Mitarbeiter im Autohaus.

„Der Teamplanner wurde von uns als bequeme und kostengünstige Lösung für das digitale Team- und Urlaubsantragsmanagement entwickelt“, sagt Michael Bauerheim, Geschäftsführer der Concore GmbH. „Er ist ideal für Autohäuser, die Herausforderungen beim Management ihrer Teams haben.“ Als Workflowsystem unterstützt der Teamplanner die durchgängige Personal- und Urlaubsplanung.

Teil der eigenen Unternehmensstruktur

Concore® Teamplanner ist auf den internen Servern eines Autohauses schnell und einfach implementiert und verfügt über eine Schnittstelle zum hauseigenen Dealer-Management-System / ERP-System, um eine integrierte Abwicklung der Personalprozesse zu ermöglichen.

Kapazitäten werden mit dem Teamplanner online geplant und die Personalverwaltung behält zu jeder Zeit den Überblick über die Urlaubs-, Schulungs- und Abwesenheitstage ihrer Mitarbeiter. Da immer klar ersichtlich ist, welche Mitarbeiter verfügbar sind, welche im Urlaub sind, Schichten getauscht haben oder krankgemeldet sind, lassen sich auch Dienstpläne einfach erstellen. Ungünstige Überschneidungen werden vermieden. „Mit dem Teamplanner lässt sich der Ressourceneinsatz verbessern und die Produktivität steigern.“

Lösungen für Autohäuser

Concore hat sich auf die täglichen Herausforderungen in Autohäusern spezialisert. Der Concore® Teamplanner ergänzt MitarbeiterMotivationsPortal MMP, KundenBindungsPortal und die Intranetplattform Car.NET, alles Softwarelösungen mit denen Autohäuser Abläufe vereinfachen und ihre Mitarbeiter unterstützen.

Concore launcht Car.NET: Die Intranet-4.0-Lösung für Autohäuser

Sindelfingen, 1. Februar 2017 – Nach MitarbeiterMotivationsPortal MMP und KundenBindungsPortal präsentiert Concore mit Car.NET eine Unternehmensplattform, mit der Autohäuser Informationen und Mitarbeiter aktiv vernetzen und Abläufe vereinfachen.

Weiterlesen

Auch in Autohäusern hält die Digitalisierung zunehmend Einzug und der Informationsfluss muss gewährleistet sein, will man Kunden zufriedenstellen und gegenüber dem Wettbewerb bestehen. Aber „das Intranet in den meisten Autohäusern ist bisher ein Datenfriedhof, der von den Mitarbeitern nicht aktiv genutzt wird“, weiß Michael Bauerheim, Geschäftsführer der Concore GmbH. Gemeinsam mit einer großen Automobilhandelsgruppe haben er und sein Team deshalb Car.NET entwickelt, eine Intranet-Plattform, die alle Herstellermarken, Informationen und Prozesse eines Autohauses vereint und den Mitarbeitern einfach zugänglich macht.

Informationsnetzwerk mit vielen arbeitserleichternden Zusatzfunktionen

Car.NET vereinfacht einfach alles“, sagt Bauerheim. Die Idee dazu hatte er schon lange, jetzt bringt die Plattform das digitale Zeitalter ins Autohaus. Alle unternehmensnotwendigen Module und für den Workflow relevanten Themen sind integriert; über Schnittstellen wird das Car.NET an das unternehmenseigene ERP usw. angebunden.

Die Social-Intranet-4.0-Lösung öffnet sich, sobald der Mitarbeiter seinen Rechner hochfährt. Mit einem eigenen Unternehmenswiki, einem gemeinsamen Kalender, Mitarbeiterumfragtools und Chatfunktionalitäten ermöglicht die vollständig integrierte Plattform Autohäusern einen gezielten Dokumenten- und Informationsaustausch. „Car.NET bringt ein bisschen Facebookcharakter ins Autohaus – Informationen können je nach Bedarf in Gruppen gestreut oder im ganzen Unternehmen verteilt werden.“

Über das integrierte „Car.NET Single Sign On“-Modul sind auch die einzelnen Händlerportale nahtlos zu erreichen – ohne dass Autohaus-Mitarbeiter die jeweiligen Zugangsdaten für die verschiedenen Hersteller immer wieder zusätzlich eingeben und die zentrale Car.NET-Plattform verlassen müssen. Dank Ein-Klick-Lösung ist jeder jederzeit automatisch richtig eingewählt. „Dieser gebündelte Zugang zu allen Marken- und Herstellerportalen bedeutet eine enorme Zeitersparnis.“

Car.NET bietet alle Unternehmensinformationen übersichtlich strukturiert in einer Oberfläche. Der gewohnte Rahmen gibt Sicherheit und resultiert in einer hohen Akzeptanz bei den Mitarbeitern. Bei Umsetzung des Pilotprojektes im Autohaus Weber, in dem Car.NET heute vollständig eingeführt ist, zeigte sich, dass das neue Intranet aktiv für eine lebendige interne Kommunikation genutzt wird.

PM 06.06.2017
PM 30.06.2016
Magazin Wirtschaft Juli 2016

Michael Bauerheim wird im Juli 2016 Mitglied der Bezirksversammlung Böblingen.

Links:

2016_07_Magazin-Wirtschaft_Wahlgruppe-VI-a

Wahlergebnis-fuer-die-Wahl-zur-Bezirksversammlung-Boeblingen

SWR4 Landesschau-aktuell, 24.08.2016

SWR4 Landesschau-aktuell Böblingen:

„Start-Up-Boom im Kreis BB“

PM 17.09.2016
kfz-betrieb Ausgabe 10-11 / 2016

Das Autohaus Weeber animiert seine Mitarbeiter auf besondere Weise zu mehr Leistung: Mit dem Mitarbeitermotivationsportal von Concore lobt das Unternehmen Wettbewerbe aus – es locken interessante Prämien für die Mitarbeiter.

Link: kfz-betrieb Ausgabe 10-11/2016

kfz-betrieb Ausgabe 36 / 2016

Über das Mitarbeitermotivationsportal kann ein Autohaus Wettbewerbe ausrufen.

Link: kfz-betrieb Ausgabe 36/2016